Mehr über die Chiropraktik

Die chiropraktische Philosophie besagt, dass jedem Körper von Geburt an eine Lebenskraft- die innere Intelligenz- innenwohnt, die stark mit unserem Nervensystem in Verbindung steht. Unsere Selbstheilungskräfte werden z.B. als zur inneren Intelligenz zugehörig betrachtet.

 

Chiropraktoren gehen davon aus, dass sich Funktionsstörungen, oder Blockierungen im Bewegungsapparat negativ auf die Funktion des Nervensystems auswirken. Durch Blockierungen gerät der Körper aus dem Gleichgewicht- das kann zu unangenehmen Symptomen führen.

 

Die wichtigste Aufgabe von Chiropraktoren besteht also darin Blockierungen, die das Nervensystem beeinträchtigen, zu beheben. Ist ein Körper aus dem Gleichgewicht geraten, hilft der Chiropraktor ihm, dieses wiederherzustellen. Durch das Lösen, dem Justieren, von Blockierungen, die oft, aber nicht ausschließlich in der Wirbelsäule zu finden sind, heilt der Chiropraktor nicht den Körper, sondern will den Nervenfluss optimieren, also die innere Intelligenz unterstützen, damit der Körper sich selbst wieder besser heilen kann.

Woher kommen Blockierungen?

 

In unserem Leben gibt es viele Situationen, die unseren Körper aus dem Lot bringen können. Stress zum Beispiel. Kleinere oder größere Unfälle. Die Körperhaltung. Fehlbelastungen, beispielsweise beim Bücken oder Heben. Eine Schwangerschaft. Die Geburt.

Ablauf beim ersten Termin

 

Vor der Behandlung wird in einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung ermittelt, ob potenzielle Beschwerden auf Blockierungen zurückzuführen sein könnten. Sollte dies nicht der Fall sein, wird entsprechend weitergeleitet. Ansonsten folgt gleich die erste Behandlung. Häufig kann mit der Chiropraktik sehr gut geholfen werden, dennoch kann es natürlich leider kein Heilversprechen geben. Sehr wichtig ist auch die Frage: „Wie verhalte ich mich in meinem Alltag und was könnte ich gegebenenfalls zum Positiven verändern?“ Dies und weiteres können wir gern gemeinsam besprechen.

© 2019 Inga Much

Tel.: 0178/1873377

Inga Much Chiropraktorin